Back
Next
... in Stichworten
1953 geboren am 25. Oktober in Troisdorf
1972 Abitur am Gymnasium Zum Altenforst
1973-4 auf dem Zeitgeist reiten: Schnupperstudium der Ethonologie und Soziologie an der Universität Bonn
1975-77 kleine Brötchen backen: Ausbildung zum chemisch-techn. Assistenten in Reutlingen
1977 Vertiefungskurs:  Beginn eines Chemiestudiums an der RWTH Aachen
1982 Chemiker mutiert zum Autor
1985
1986
1988
C. Bertelsmann Förderpreis für New York ist himmlisch
Roman Spielzeit
Erleichterung: Abschluss des Studiums als Diplom-Chemiker
Roman New York ist himmlisch
Kurd-Lasswitz-Preis in der Kategorie ‚Bester Roman’ für New York ist himmlisch
1989-90 Roman Namenlos
Übergang und Neuorientierung: beschäftigt am Institut Textilchemie und Makromolekulare Chemie der RWTH Aachen; Autor wird Übersetzer
1991
1992

1995
1996
2005
2013
2014
2017
2019
2020
2022
Roman Der Weg nach unten
SFCD-Literaturpreis in der Kategorie ‚Kurzgeschichte’ für Zehn Punkte; Fortbildung der Bertelsmann-Stiftung im Übersetzerkollegium Straelen
noch eine Fortbildung in Straelen
Kurd-Lasswitz-Preis in der Kategorie 'beste Erzählung' für Der Durst der Stadt
Umzug nach Stolberg-Dorff
Roman Wer hat Angst vor dem Winter?
Roman Morgenröte
Roman Kolonie
Heirat mit Barbara Ostrop und Umzug in den Ugly Tiny Palace
Roman Kleiner Drache
2. Platz beim VfR-Storywettbewerb für Finnegans Kuriositäten

bis heute Übersetzer und Autor in Stolberg-Dorff
Biografie
Hermine und Hans-Joachim Stöbe
meine Eltern, Hermine (1921 -2016) und Hans-Joachim Stöbe (1922 - 1995)